Aerobic | Badminton | Behindertensport | Gymnastik | Seniorensport

Chronik

Vereins-Chronik

Luckenwalder Sportfüchse e.V. – Ein kurzer historischer Abriss

  • Vereinsgründung am 06.06.1992 im Gartenlokal „Eckbusch“.
  • Erster Vorsitzender ist Jürgen Webner.
  • 1992 gab es drei Abteilungen: Badminton, Kraftsport und Jazz–Dance-Gymnastik.
  • 1993 stießen die Abteilungen Behindertensport und Radsport zu den Füchsen.
  • 1994 erwerben die Sportfüchse den Vereinsbus.
  • 1995 wird die Bambinigruppe für Vorschulkinder sowie die Basketballabteilung gegründet.
  • Jan Sukowski wird 1995 zum ersten Vorsitzenden gewählt.
  • Die Abteilung Gymnastik tritt den Sportfüchsen bei. Jazz–Dance–Gymnastik wird zu Aerobic.
  • Die Basketballer gewinnen am 31.08.1996 in Schwarze Pumpe das größte Turnier im Land Brandenburg.
  • Die Bambinigruppe und die Kraftsportabteilung werden aufgelöst.
  • 1998/1999 wird die Mozartsporthalle generalsaniert.
  • Im Oktober 1999 ziehen die Behindertensportabteilung, die Badmintonspieler und die Aerobic–Gruppe in die neue Fläminghalle.
  • Die Mitgliederzahlen steigen wieder, insbesondere in der Aerobic–Abteilung, welche ihr Angebot erweitert.
  • Im Jahr 2000 wird wegen Trainermangel die Basketball–Abteilung aufgelöst.
  • 2001 übernimmt wieder Jürgen Webner den Vereinsvorsitz.
  • 2002 wird ebenfalls wegen eines fehlenden Trainers die Radsportabteilung aufgelöst.
  • Juni 2002 – die Sportfüchse feiern mit 120 Teilnehmern ihr 10jähriges Jubiläum in Jänickendorf.
  • Im März 2003 erreicht das Badmintonteam den Vizemeistertitel und steigt in die Landesliga auf.
  • 2003 werden der Fasching und die Weihnachtsfeier der Aerobic-Abteilung zu Veranstaltungen des gesamten Vereines und sind seitdem fest im Vereinsleben verankert.
  • 2004 verlässt Vereinsvorsitzender Jürgen Webner Luckenwalde und steht dem Verein nicht mehr zur Verfügung. Für seine Verdienste wird er zum Ehrenmitglied ernannt und erhält außerdem die Ehrennadel des Landessportbundes. Neue Vorsitzende wird Andrea Bölter.
  • 2005 findet erstmals das 1. Doppel- und Mixedturnier für Freizeitspieler im Badminton statt. Etwa 70 Teilnehmer aus ganz Brandenburg sind in der Fläminghalle am Start.
  • Im Juni 2006 organisieren die Sportfüchse ihr erstes Vereinssportfest im Ernst- Kloss- Stadion. Trotz widrigem Wetter kommen ca. 100 Teilnehmer und Zuschauer.
  • Im März 2007 gründet die Basketballabteilung unter der Leitung von Christian Plichta neu.
  • Anfang Juni 2007 begehen die Luckenwalder Sportfüchse ihr 15jähriges Bestehen und veranstalten dazu ein großes Sportfest im Ernst-Kloss-Stadion mit anschließender Open-Air-Festveranstaltung.
  • Im Juni 2007 wird die Seniorenabteilung ins Leben gerufen. Abteilungsleiter ist Manfred Regenberg.
  • Im Juni 2012 werden die Luckenwalder Sportfüchse 20 Jahre alt. Dies wird mit einer großen Party inklusive Sportfest im Ernst-Kloß-Stadion gefeiert.
  • Im August 2012 wird der neue Abteilungsleiter der Senioren Günter Schmidt gewählt.

Nach oben